The Art of Play – Spielpersönlichkeiten im Gaming und Game Design


24. April 2021 16:00 - 18:00

Gabi Linde, HiddenCampus // Workshop

Jede Person hat eine eigene Spielpersönlichkeiten-DNA. Im Spiel(en) kommen diese besonders zum Vorschein, wenn die Augen leuchten, die Person motiviert in die Spielwelt eintaucht und die Zeit vergisst. Beim Entwickeln von Games ist sie entscheidend für die Fokussierung, für welche Spieler:innen-Typen ein Game designt wird – Ein Spiel mit Elementen der Narration, Kunst, oder des Forschens, Delegierens, Sammelns, Wettkampfes, oder mit Bewegung, Komik? Oder eine Kombination dessen? 

Der Workshop analysiert sowohl die eigene Spielpersönlichkeit und zeigt auf, warum du manche Spiele liebst, andere aber nicht, als auch Spiele, in denen die Elemente der Spielpersönlichkeiten enthalten sind. Zudem wirst du in die Basics des Game Design eingeführt, bei denen du die Spielpersönlichkeiten in einen Game-Prototyp einbauen kannst. 

Der Workshop basiert auf den acht Spielpersönlichkeiten von Stuart Brown. 

 

Maximale Anzahl Teilnehmende: 14